TWSD wohnen plus... gGmbH

gemeinsam. mehr. erreichen.

Stationäres Hospiz Bad Berka

Stationäres Hospiz Bad Berka

Kontakt

Stationäres Hospiz Bad Berka
Am Jagdzeughaus 2
99438 Bad Berka
Einrichtungsleiterin:
Frau Evelyn Pohl
Tel.: 036458 4920-0
Fax: 036458 4920-29
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+ Karte

+ Kontaktdaten

Stationäres Hospiz Bad Berka
Am Jagdzeughaus 2
99438 Bad Berka
Einrichtungsleiterin:
Frau Evelyn Pohl
Tel.: 036458 4920-0
Fax: 036458 4920-29
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+ Karte

Stationäres Hospiz Bad Berka

Hier werden Patienten mit unheilbaren Krankheiten in der letzten Lebensphase palliativ-medizinisch versorgt.

Durch palliative Pflege sollen die Krankheitsbeschwerden gelindert und der letzte Lebensabschnitt des Patienten so erträglich wie möglich gestaltet werden. Es geht nicht primär darum, das Leben zu verlängern. Neben der Behandlung körperlicher Beschwerden durch Schmerztherapie und Symptomkontrolle sollen auch die psychischen Leiden gemildert werden. Dabei werden sowohl soziale als auch ethische Gesichtspunkte berücksichtigt.

Im Rahmen der psychosozialen Begleitung helfen wir den Bewohnern, sich mit ihrem eigenen Sterben auseinanderzusetzen und Probleme bei der Kommunikation zu überwinden.

Unter Umständen benötigt der Patient auch Hilfe, sich örtlich und zeitlich zu orientieren. Die sozialen und seelsorglichen Leistungen umfassen die Begleitung der Sterbenden, ihrer Angehörigen und Bezugspersonen. Dazu gehört auch die Trauerarbeit. Die Pflegenden helfen den Betroffenen, sich mit Sinn- und Glaubensfragen auseinanderzusetzen und Antworten zu finden. Dabei werden auch religiöse Bedürfnisse berücksichtigt.

Auf Bedürfnisse zugeschnitten

Mit seinen 14 Betten – darunter 12 Bewohnereinzelzimmer sowie 2 Gästezimmer - hat das stationäre Hospiz einen familiären Charakter.

Die Räume sind entsprechend der Bedürfnisse von schwerkranken, sterbenden Menschen eingerichtet. Die Ausstattung gewährleistet eine palliativ-medizinische, palliativ-pflegerische, soziale sowie geistig-seelische Versorgung. Das Hospiz wird vom Ministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung als Modellprojekt in Thüringen gefördert. Bei der architektonischen Gestaltung wurden die neuesten Erkenntnisse des Kuratoriums Deutsche Altershilfe und der Bundesarbeitsgemeinschaft Hospiz berücksichtigt.

Das stationäre Hospiz versteht sich als Teil einer vernetzten Versorgungsstruktur im regionalen Gesundheits- und Sozialsystem. Es ist Bestandteil eines ambulanten, ehrenamtlichen Hospizdienstes in der Region Weimar und Weimarer Land.

logo twsd

Trägerwerk Soziale Dienste
wohnen plus... gGmbH
Österholzstraße 11
99428 Nohra

Tel.: 03643 41511-0
Fax: 03643 41511-19
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.twsd-wohnenplus.de

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE13 8602 0500 0003 4520 00
BIC: BFSWDE33LPZ